Franz-Miltenberger-Gymnasium

Aktivitäten der Fachschaft Englisch

‘Cook like a Sioux Chef’ – Traditional Native American Cuisine

Die Schüler der Klasse 9b bereiten ein original indianisches Mahl zu

Die Geschichte der indianischen Stämme Nordamerikas ist keine besonders glückliche. Wir, die SchülerInnen der Klasse 9b erfuhren im Englischunterricht bei Frau Scheule-Walter, dass die indianischen Völker vor der Besiedlung Amerikas durch die Europäer im Einklang mit der Natur lebten und durch die Bisonjagd viele Grundbedürfnisse ihres Lebens abdecken konnten.
Das änderte sich, als die ersten Siedler kamen und die Lebensgebiete der Indianer in Besitz nahmen. Nach und nach verschlechterte sich die anfangs gute Beziehung. Es wurden Verträge geschlossen, die den Indianern bestimmte Gebiete als Lebensraum zuwiesen; so mussten viele Stämme in kleinere Territorien umsiedeln. Die Zahl der Stammesmitglieder dezimierte sich dadurch, ebenso wie durch feindliche Attacken anderer Völker und der US-Kavallerie.  Aber auch Krankheiten wie Pocken, Masern oder Grippe, die durch die Siedler ins Land eingeschleppt worden waren, kosteten viele Indianer das Leben. Heute wohnen die meisten Indianer in Reservaten und gelten als sozial benachteiligt. Es ist eine große Aufgabe, diesen Menschen eine selbstbewusste Identität zurückzugeben.
 

foto 1foto 4


Dieser Identität wollten wir uns annähern und beschlossen deshalb, ein indianisches Mahl zuzubereiten und gemeinsam zu essen. Die Realschule ermöglichte uns auf unkomplizierte Weise, unsere Idee in ihrer Schulküche umzusetzen. Wir danken an dieser Stelle Frau Ferkinghoff für die freundliche Kücheneinweisung!

So wurde in vier Gruppen gekocht:

Maisfladen mit Gemüsetopping,

Hackfleisch-/Gemüseeintopf,

Chili Auflauf und zur

Nachspeise gab es Beeren mit Honig und Teigbällchen aus Maismehl.😊
 

foto 2foto 3


NATIVE AMERICAN STEW (Eintopf)

ZUTATEN:

6 große Kartoffel(n)

1 Stange Lauch (kleine Stange)

2 rote Paprikaschoten

1 kleine Zwiebel

3 Zehen Knoblauch

300 g gemischtes Hackfleisch

4 Scheiben gekochten Schinken

2 Möhren

1 Dose passierte Tomaten

½ Pck. Blattspinat (TK)

½ Beutel geriebener Käse (Gouda oder Emmentaler)

6 EL Weißwein

3 EL Sahne

1 EL Olivenöl

Salz und Pfeffer

Paprikapulver

Muskat

1 EL Margarine

ZUBEREITUNG:

Kartoffeln schälen und waschen. In ca. 2 cm x 2 cm große Würfel schneiden und in gesalzenem Wasser kochen.

Die Möhren waschen, schälen und in dünne Scheiben schneiden. In Wasser mit einem Esslöffel Olivenöl zart kochen.

Lauchstange putzen und in halbe Ringe schneiden. Zwiebel schälen und würfeln. Knoblauch abziehen und fein hacken. Kochschinken in kleine Vierecke schneiden. Paprikaschote putzen und würfeln.

Blattspinat in einem kleinen Topf auftauen. Zwiebeln mit dem Knoblauch in 1 EL Margarine in einer hohen großen Pfanne scharf anbraten. Hackfleisch dazu geben und mit scharf anbraten. Kräftig nach Bedarf würzen. Lauchringe und Paprikawürfel dazugeben. Mit passierten Tomaten und Weißwein ablöschen. Nun Blattspinat untermischen und etwas köcheln lassen. Dann gekochte Kartoffelwürfel, Möhrenscheiben und Kochschinken hinzufügen. Etwas Sahne einrühren und bei Bedarf nachwürzen. Den geriebenen Käse darüber streuen und unterziehen. Heiß servieren.

Enjoy your meal! 



Klasse 9b